Da sind diese Tage…

Da sind diese Tage… die Tage, die nicht meine sind. In denen ich mich lebendig fühle. und ich meine… das fühlt sich irgendwie falsch an. Ich glaube zumindest, dass das irgendwie falsch ist.

Ich bin am Leben- und doch, bin ich es irgendwie nicht. Ich glaube, je mehr ich mich lebendig fühle, desto weniger Lebendig bin ich eigentlich wirklich- komisch ne?

Wenn ich raus gehe und es ist einer der guten Tage, spüre ich die kälte nicht.
Wenn ich dagegen raus gehe und es ist einer der schlechtern Tage, habe ich bei 30° Plus schon das Gefühl, zu erfrieren.
…seltsam irgendwie.

Ich weiß nicht, was ich von all dem halten soll. Ich kann nicht vor und nicht zurück, weil sich alles so unwirklich anfühlt. Ich lebe gar nicht wirklich. Ich vegetiere vor mich hin – in einem Leben, dass ich eigentlich gar nicht haben will. Es läuft einfach so ab. Wie in einem Film, in dem man etwas nicht verstanden hat- man möchte gerne zurückspulen, aber kann es nicht. Dann läuft der Film immer weiter und irgendwie kommt man in der Handlung gar nicht mehr mit, weil man in Gedanken immer noch bei dieser einer Szene ist, deren Bedeutung man versucht zu entziffern. Und man konzentriert sich nicht mehr auf den Film… er läuft einfach weiter. Und am liebsten würde man einfach ganz laut „STOP“ rufen. Aber selbst wenn… dieser Film ist dein Leben. DEIN LEBEN. Und es gibt niemand, der dich hören würde. Niemand der den Stop-button drückt. Ja, genau so fühlt sich mein Leben gerade an.

[Kennt das jemand?]

~Ceyes.

2 Kommentare zu „Da sind diese Tage…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s