Ich hoffe – Ich suche – Ich WARTE

Ich hoffe immer noch, dass sich mein Leben plötzlich ändert und ich endlich anfangen kann, zu leben.

So wie eine Frau z.B. auf ihren perfekten Traummann wartet, der sie aus dem Alptraum retten wird, dass sie „Leben“ nennt – so warte ich ebenfalls auf ein Wunder.

Ich denke, eigentlich wartet jeder Mensch doch auf ein Wunder,

… auf eine Situation

… auf Jemanden

… auf DIESEN Tag…

Doch vielleicht müssten wir uns einfach selbst auf den Weg machen. Selber suchen nach dem, was wir haben wollen und auch nach dem was wir bereits verloren haben.

Ja. Vielleicht sollten wir das.

~ Ceyes.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Ich hoffe – Ich suche – Ich WARTE

  1. Auf den Weg machen, auf der Suche bleiben, auf der Suche bleiben wollen ohne den Anspruch nicht unbedingt genau dieses oder jenes finden wollen, aber etwas finden finden. Das ist wichtig. Danach versuche ich, seit einiger Zeit zu leben.

    Wenn ich auf der Suche bleibe, finde ich immer etwas. Mal dauert es länger, mal geht es recht schnell. Aber ich werde immer wieder belohnt. – Auch wenn sich weiterhin grundsätzlich nichts ändert dadurch. Aber es wird ein bisschen leichter. – Und das zählt schon sehr viel, weil man nur so das Warten auszuhalten vermag.

    Viele liebe und verstehende Grüße an Dich!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s