…und vielleicht wird alles irgendwann gut

Ein Mensch verschwendet täglich zig Minuten dafür, darüber nachzudenken, was alles noch schlimmes passieren kann.

Aber vielleicht sollen wir uns auch – bewusst – die Zeit nehmen um mal über genau das Gegenteil nachzudenken.

Was ist, wenn plötzlich alles gut wird? Was, wenn das Leben doch irgendeinen Sinn hat und wir nicht umsonst Leben? Was, wenn alles so sein soll, wie es gerade eben passiert?

Mal daran gedacht?

~Ceyes.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „…und vielleicht wird alles irgendwann gut

  1. Das ist ein sehr schöner Denkansatz mit einer guten Message. 🙂
    Ich glaube, wenn wir nicht so viel über das Schlechte nachdenken würden, dann würden wir ziemlich oft böse Überraschungen erleben. Ich möchte immer auf alles vorbereitet sein, und sogar positiv überrascht werden, weil es am Ende dann meist doch nie so schlimm ist, wie vorher gedacht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s