Wenn Worte das erklären könnten

Wie erklärt man Leuten seine Gedanken?

Wie erklärt man Leuten, was sich da in seinem Kopf abspielt.

Wie macht man jemanden begreiflich, dass man nicht mehr in der Lage ist, seine Gedanken zu streuern. Das man nicht mehr die Kraft hat, die Gedanken bewusst von dieser suizidalen Richtung abzulenken.

…das man Tag für Tag mehr da reingezogen wird. Und einem einfach die Stärke fehlt, weiterzumachen?

Wie macht man jemanden DAS begreiflich?

Ich versuche seit Wochen und – vorher auch schon seit Monaten – meinen Ärzten verständlich zu machen wie kritisch es mal wieder um meine Kraft vs. meine Gedanken steht.

Bis jetzt leider ohne Erfolg

Naja, dann mach ich es eben so wie sie: „Abwarten – mal schauen was kommt“.

~eure erschöpfte Ceyes.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s